Blau Weiß Schwanebeck - Concordia Harzgerode

Im Spitzenspiel der Harzoberliga traf Schwanebeck, Tabellenvierter,auf den Tabellendritten aus Harzgerode.  Beide Teams trennten nur 3 Punkte in der Tabelle. Die Anfangsphase gehörte eindeutig dem Gastgeber.  Philipp Richard setzt sich nach schönem Paß von Dries Barner schön über rechts durch, geht in den Strafraum und zieht aus 5 m ab. Sein Schuß geht übers Tor. Eine Minute später ist es Barner der über links kommt und in die Mitte flankt, die Flanke kann aber von Chris Rückriemen im Gästetor entschärft werden.

In der 5.min. warteten die Schwanebecker vergebens auf einen Pfiff von Schieri Rainer Schäl. Nach einer Flanke von rechts in den Strafraum klärt Harzgerodes Steven Krebs mit der Hand, doch der Pfiff blieb aus! 

Die nächste Schwanebecker Großchance folgte in der 15.min.als Barner einen Ausrutscher eines Gästeverteidigers ausnutzte, zur Grundlinie in den Strafraum geht und nach innen paßt auf den 2.Pfosten wo Oliver Paul zum Abschluß kommt, dessen Schuß geht am Gästetor vorbei.

Danach egalisierten sich beide Teams. Das Spielgeschehen verlagerte sich zwischen die Strafräume. Teils gute Ansätze im Kombinationsspiel aber auch viele versprungende, unkontrollierte Bälle waren zu sehen. Chancen waren Mangelware jetzt, Torschüsse von Harzgerodes Schmelzer (18.min.) und Kabelka (24.min.) gingen 1-2 Meter am Tor vorbei.  Auch Schwanebecker Freistöße von Barner 21.min. aus 20.m, 27.min,31.min waren für Rückriemen keine Gefahr. In der 33.min. ist es Nils Jansch der eine Flanke vor Julian Engler abfängt. Renė Krone (Harzgerode, 41.min.)nährt sich mit einem Schuß dem Schwanebecker Tor, schießt aber knapp vorbei. Kurz vor der Halbzeitpause gab es nochmal Aufregung als Oliver Paul nochmal an der Grundlinie in den Gästestrafraum geht und Harzgerodes Christian Barnebeck in ihn herein springt. 

 

Auch hier hätten die Gäste sich über einen Foulstrafstoß sich nicht beklagen können. Aber auch hier blieb der Pfiff aus . Nach dem Seitenwechsel schenkten sich beide Teams nichts! Schwanebeck hatte 2 Möglichkeiten, die Erste in der 56.min. Bellan mit einem Freistoß hoch in drn Strafraum wo Barner knapp den Kopfball verpasst.  Die beste Möglichkeit hat aber Reichardt in drr 67.min. als er einen Konter läuft und an Rückriemen scheitert, den Nachschuss verhindert dann die zurückgelaufene Abwehr der Gäste. Auch die Gäste hatten in der 85.min. nochmal eine gute Chance durch einen Freistoß von rechts aber Nils Jansch ist zur Stelle und fäustet den Ball ins Seitenaus. Danach war das Spiel so gut wie gelaufen,keine Höhepunkte und Aufreger mehr. Obwohl für die Schwanebecker ein Sieg aufgrund der guten Chancen greifbar war, waren beide Teams am Ende mit der Punkteteilung zufrieden.

Klubkasse.de Banner

So findet man uns

Besucherzähler

Besucher Heute Besucher Gestern Besucher Gesamt Besucher Online

GESCHÄFTSSTELLE                                   SPORTSTÄTTEN

Bahnhofstraße 4                                       Sporthalle und Sportplatz

39397 Schwanebeck                                Johannisstraße 10 

                                                                        39397 Schwanebeck

Telefon: 039424 / 62 0 68

Telefax: 039403 / 94 17 6

vorstand@sv-blau-weiss-schwanebeck.de