Letzte Heimspiel im Jahr 2016 SV Blau-Weiß Schwanebeck - Eintracht Derenburg

SV Blau-Weiß Schwanebeck  gegen SV Eintracht Derenburg   2 : 2

Nach 3 Sieglosen Spielen in Folge wollten die Schwanebecker im letzten  Heimspiel  gegen den Tabellenletzten zum Hinrundenende nochmal einen Sieg einfahren. Dies gelang trotz zweifacher Führung nicht. Trotzdem übernahmen die Hausherren die Regie und hatten nach schöner Kombination über links durch Dries Barner in der 1.min.die erste Chance.  Der Schuß geht aber rechts vorbei. Kurz darauf 3.min.setzt sich "Blau-Weiß" Kapitän Erik Hagen schön durch und schickt Barner per  Steilpaß aber Eintracht Torhüter Philipp Kleinau kommt aus seinem Tor und klärt vor Barner. Die nächste Chance der Hausherren folgte 2 min.später über links auf Reichardt der Barner schickt und der legt für Bellan auf der abschließt aber Kleinau im Gästetor hält sicher. In der 7.min.ist es Oliver Paul mit einem Kopfball ,nach einem Bellan Eckball , der für Gefahr sorgt, doch Nicole Hilfen kratzt den  Ball von der Linie. Die erste große Chance der Gäste gab es in der 21.min.nach einer Nachlässigkeit der Schwanebecker Hintermannschaft flankte Nico Hilfen in den 16er auf Markus Bodenstedt der den Ball volley nimmt und knapp übers Tor schießt. In der 24.min. schickt dann Blau-Weiß Mittelfeldmotor Rokitta  Christoph Haase über rechts, Haase geht zur Grundlinie und flankte fast vom Eckpunkt, der Ball wird immer länger und fällt hinter Kleinau ins Tor zur umjubelten Führung. Aber anstatt mit der Führung Sicherheit zu bekommen sind die Hausherren weiter anfällig.

Bodenstedt sorgt in der 27.min.im Schwanebecker Strafraum für Gefahr, Gabriel Lorenz kann aber klären. Eine Minute später Angriff "Blau-Weiß", Reichardt zieht zur Grundlinie passt in die Mitte, der Ball wird abgewehrt kommt aber zu Barner der abzieht, knapp drüber. Ein weitere Möglichkeit hat Bellan für Schwanebeck,42.min., der aber an Gästekeeper Kleinau   scheitert. Insgesamt ist es bisher ein Spiel auf schwachem Niveau. 

Nach dem Seitenwechsel haben die Gäste ein optisches Übergewicht, drängen die Hausherren in deren Hälfte. Die Umstellung der Gäste , Innenverteidiger Nico Hilfen ins Mittelfeld zu ziehen brachte mehr Schwung ins Gästespiel. Bereits ein direkter Freistoß in der 48.min.durch Nico Hillen geht links am Tor vorbei. Kurz danach überschlagen sich die Ereignisse. Nach einem Foul von Björn Augustin an Schwanebecks  Rokitta läuft Augustin auf Oliver Paul und prallt ab. Daraufhin zückt Schieri Schüler für O.Paul und B.Augustin die Rote Karte. Den darauf folgenden Freistoß schießt Barner übers lange Ecke. In der 53.min.nimmt Nico Hillen dann nach Flanke von links den Ball im Strafraum an und schießt am linken Pfosten zum Ausgleich ein. Danach bemüht sich Schwanebeck wieder mehr, tut sich aber schwer, kann nicht die Leistung vom Saisonbeginn abrufen. "Sand im Getriebe". 

Danach nicht viel nennenswertes! In der 80.min.ist es eine schöne Einzelaktion von Erik Hagen der zum Tempodribbling ansetzt, in den Gästestrafraum geht, zwei Verteidiger stehen lässt und nach innen flankt wo Youngster Till Breitenbach lauert und zur 2:1 Führung einschließt. Nur eine Minute später hat Schwanebeck Eckball! Daraus entwickelt sich ein Gästekonter  den Martin Hillen in der 81.min.zum 2:2 Ausgleich abschließt. Danach nur noch Ergebnisverwaltung. Dieses Remis fühlt sich für die Schwanebecker wie eine Niederlage an, konnte man erneut auch spielerisch nicht überzeugen.

 

Klubkasse.de Banner

So findet man uns

Besucherzähler

Besucher Heute Besucher Gestern Besucher Gesamt Besucher Online

GESCHÄFTSSTELLE                                   SPORTSTÄTTEN

Bahnhofstraße 4                                       Sporthalle und Sportplatz

39397 Schwanebeck                                Johannisstraße 10 

                                                                        39397 Schwanebeck

Telefon: 039424 / 62 0 68

Telefax: 039403 / 94 17 6

vorstand@sv-blau-weiss-schwanebeck.de